Magenspiegelung Schaubild

Magenspiegelung in München: Gastroskopie

Mit der Endoskopie können die Speiseröhre, der Magen und Zwölffingerdarm, sowie der gesamte Dickdarm und Endteil des Dünndarms beurteilt werden.

Wir führen die Untersuchungen routinemäßig in Analgosedierung (Dämmerschlaf) durch. In Zusammenarbeit mit dem Narkoseteam erfolgt somit eine schmerzfreie, sanfte Untersuchung.

Die Endoskopie ist ein optisches Untersuchungsverfahren, bei dem Hohlorgane und Körperhöhlen mit einem Endoskop gespiegelt werden. Sie ist die genaueste Untersuchungsmöglichkeit, weil gleichzeitig und schmerzfrei Gewebeproben zur weiteren Analyse entnommen werden können. Mit dem Endoskop können auch minimal invasive chirurgische Eingriffe (Polypenentfernungen, Blutstillung) durchgeführt werden.

Inhalt:


6 Stunden vor dem Eingriff:
weder Essen, Trinken noch Rauchen

Durchführung:
Analgosedierung (Dämmerschlaf)

Geschäftsunfähigkeit:
ca. 24 Stunden

Ablauf der Magenspiegelung (Gastroskopie) in unserer Münchner Praxis

Die Gastroskopie ist ein optisches Untersuchungs- und Diagnoseverfahren, bei dem die Speiseröhre, der Magen und der obere Teil des Zwölffingerdarms mit einem Endoskop gespiegelt werden (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie). Sie wird zur Diagnose von Speiseröhren-,Magen- und Zwölffingerdarmerkrankungen durchgeführt und dient somit der Abklärung von Schluckbeschwerden, Speiseröhren- und Magenentzündungen, Tumoren, sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Lactose-intoleranz, Sprue). Im Verlauf einer Gastroskopie sind auch Operationen möglich, wobei chirurgische Mikroinstrumente verwendet werden. Ein weiterer Einsatz der Endoskopie ist die Verlaufskontrolle nach chirurgischen Eingriffen.

Zur Durchführung einer Gastroskopie wird in Analgosedierung ( Dämmerschlaf) ein weiches, schlauchförmiges Gerät, das mehrere Millimeter starke, flexible Endoskop durch den Mund über die Speiseröhre in den Magen eingeführt. Das Endoskop ist mit einer Lichtquelle und einem optischen System ausgestattet, sodass der Untersucher über einen Monitor Bilder aus dem Körperinneren einsehen kann. Neben der Betrachtung der Schleimhaut können mit einem Endoskop auch Gewebeentnahmen (Biopsie) durchgeführt werden, sowie Gewebeentnahmen für einen Bakterienschnelltest entnommen werden. Je nach Art des Eingriffs können weitere kleinste chirurgische Instrumente (Fasszangen, Polypektomieschlingen, Bürsten, Spülsonden, Injektionsnadeln, Clips, Ballonsonden, Endoprothesen etc.) eingeführt werden.

Untersuchungsvorbereitung

Voraussetzung für eine genaue Beurteilung der Schleimhaut des zu untersuchenden Bereiches ist eine komplette Entleerung des Magens, dh sie dürfen 6 Stunden vor dem Eingriff weder Essen, Trinken, noch Rauchen.

Erfahrungsbericht eines Patienten:

Kompetente Ärztin, empathisch, menschlich zugewandt

Es fängt mit der sehr freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiterin am Empfang an. Man fühlt sich gleich gut aufgehoben.

Zu einer Magen- bzw. Darmspiegelung geht man ja nicht wirklich gerne. Frau Dr. Herter hat mir aber von Anfang an durch Ihre Professionalität und Freundlichkeit die Hemmungen genommen. Die Untersuchung selbst verlief schnell und ohne Probleme, auch jetzt in der Corona-Zeit. Auch die notwendige stationäre OP durch Frau Dr. Herter in der Arabella Klinik verlief sehr gut. Die Versorgung in der Klinik war auch sehr professionell, rundum nettes zuvorkommendes Personal von der Zimmerreinigung bis hin zur Nachtschwester.

Fazit: Ich fühle mich in dieser Praxis optimal versorgt und sehr gut aufgehoben.

Bewertung von jameda vom 14.07.2021


Bild zur Bewertung / Patientenzufriedenheit

Nach der Magenspiegelung

Die Untersuchung wird in der Regel ambulant durchgeführt. Nach ca. 30 min dürfen Sie wieder essen und trinken, je nach körperlicher Belastbarkeit dürfen sie nach ca.30 min wieder nach Hause gehen. Eine Besprechung der erhobenen Befunde und ggf. Einleitung einer Therapie erfolgt im Anschluss an die Untersuchung. Für die weitere Besprechung des Ergebnisses der Gewebeentnahmen nochmalige Vorstellung in der Praxis. Aufgrund der Analgosedierung Entlassung in Begleitung oder Taxi, für 24 Stunden nach dem Eingriff sind sie geschäftsuntüchtig und dürfen nicht aktiv am Verkehr teilnehmen.

Ihre Gesundheit
liegt uns am Herzen

Öffnungszeiten

Mo, Di & Mi 8:30 – 16:00
Do 8:30 – 18:00
Fr 8:30 – 13:00
sowie nach Vereinbarung